Wie viel kostet der Versand von China in die Vereinigten Arabischen Emirate?

Wie viel kostet der Versand von China in die Vereinigten Arabischen Emirate?

Wie viel kostet der Versand von China in die Vereinigten Arabischen Emirate? Mit dem Aufstieg des Welthandels und der boomenden E-Commerce-Branche ist der Versand von Waren von einem Land in ein anderes zu einem alltäglichen Phänomen geworden. Unter den vielen Handelsrouten nimmt der Warentransport von China in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) einen wichtigen Platz ein. Als zwei große Akteure auf dem internationalen Markt betreiben die beiden Länder einen umfangreichen Warenaustausch. In diesem Artikel gehen wir näher auf die Faktoren ein, die die Versandkosten von China in die Vereinigten Arabischen Emirate beeinflussen, und erläutern die damit verbundenen Kosten.

 

Dubai ist das zentrale Geschäftszentrum zwischen dem asiatisch-pazifischen Raum und Europa und trägt dazu bei, die Entwicklung der VAE als globales Handels- und Wirtschaftszentrum zu unterstützen. Wenn Sie jedoch aufgrund hoher Kosten oder Zollproblemen in der Vergangenheit noch nichts von der Möglichkeit gehört haben, Waren aus Fernost in den Nahen Osten zu versenden, dann sollten Sie sich Hilfe holen. Unser Ziel ist es, den Import von Produkten und Dienstleistungen aus China in die VAE einfacher und bequemer zu machen.

 

Welche verschiedenen Optionen gibt es für den Versand von China in die VAE?

Wie viel kostet der Versand von China in die Vereinigten Arabischen Emirate? 

Wenn es darum geht, Güter von Punkt A nach Punkt B zu transportieren, müssen die meisten Menschen etwas über den Versand von Gütern wissen, wenn sie nach der Transportart gefragt werden.

Daher gibt es unterschiedliche Transportmethoden für den Import und Export von Waren. Dies kann auf dem Luft-, Land-, See- oder Schienenweg erfolgen. Alle diese Transportarten befördern die Güter an ihren endgültigen Bestimmungsort. Es hängt alles davon ab, wie viel Zeit Sie haben, von der Art des Artikels und von Ihrem Budget. Beim Versand von China in die VAE haben Sie nur zwei Möglichkeiten: Luftfracht und Seefracht.

 

Versand per See- und Luftfracht von China in die VAE

Seefracht von China in die VAE

In diesem Fall müssen Sie FCL und LCL verstehen und sich auf die Hauptart des Containertransports beziehen.

  • FCL: Eine volle Containerladung Bücher, die von einem Versender in einer Sendung oder einem Teil einer Sendung von China in die VAE verschickt wird. Es hat viele Vorteile
  • Der Versand von LCL dauert länger
  • LCL scheint teurer zu sein.
  • Kein Zusammenführen und Teilen erforderlich
  • Das Risiko einer Beschädigung oder eines Verlusts ist geringer
  • Container sind eine bequeme Möglichkeit, Waren zu Offshore-Tochtergesellschaften zu transportieren.
  • Es gibt sie in verschiedenen Größen und Abmessungen, zum Beispiel als 20-, 20-Fuß- und 40-Fuß-Container.
  • Unter LCL versteht man die gemeinsame Verpackung der Waren mehrerer Versender. Es ermöglicht Ihnen, kleinere Mengen und flexiblere Produktbestände vorzuhalten und eignet sich auch für kleine Pakete oder große Sendungen von China in die VAE.
  • Der Vorteil von LCL besteht darin, dass Sie nicht warten müssen, bis der gesamte Container gefüllt ist, und sich nicht entscheiden müssen, welche Art von Ladung Sie teilen möchten.

Luftfracht von China in die VAE

Wie viel kostet der Versand von China in die Vereinigten Arabischen Emirate? 

Im Notfall müssen Sie Ihre Waren auf dem Luftweg verschicken, da dies die beste Option ist. Sie müssen jedoch bereit sein, für diesen schnellen und bequemen Service hohe Summen zu verlangen. Luftfracht wird mit verschiedenen Flugzeugtypen transportiert, beispielsweise mit Passagierflugzeugen, Frachtflugzeugen, Charterflugzeugen, Frachtflugzeugen oder Hubschraubern.

Wie viel kostet es zu Versandgebühren von China in die VAE?

Einer der wichtigsten Bestimmungsfaktoren für die Versandkosten ist die Entfernung zwischen dem Abgangsort und dem Zielort. Die geografische Entfernung zwischen China und den Vereinigten Arabischen Emiraten ist recht groß und das gewählte Transportmittel spielt eine entscheidende Rolle bei der Berechnung der Endkosten. Typischerweise kann der Transport auf dem Luft-, See- oder Landweg erfolgen, wobei der Luftweg die schnellste und teuerste Option ist, während der Seetransport eine kostengünstigere Lösung darstellt.

Kosten für die Seefracht von China in die Vereinigten Arabischen Emirate

Der Seetransport ist die häufigste Art, Waren von China in die VAE zu transportieren. Die Kosten für den Seetransport werden von mehreren Faktoren beeinflusst, darunter dem Volumen und Gewicht der Güter, der Transportroute, der Art der transportierten Güter und etwaigen erforderlichen Zusatzleistungen. Für den Seetransport werden häufig Seecontainer verwendet. Die Kosten können variieren, je nachdem, ob Sie sich für eine vollständige Containerladung (FCL) oder eine geringere Containerladung (LCL) entscheiden.

Ab 2023 werden die durchschnittlichen Kosten für den Transport eines 20-Fuß-Containers von China in die Vereinigten Arabischen Emirate etwa bei etwa XNUMX US-Dollar liegen

2,850 bis 3,850 US-Dollar, während ein 40-Fuß-Container je nach den oben genannten Faktoren zwischen 3,500 und 5,500 US-Dollar kosten kann. Es ist wichtig zu beachten, dass diese Kosten aufgrund von Änderungen der Kraftstoffpreise, der Nachfrage und anderen Marktdynamiken schwanken.

Containerfrachttarife von China in die VAE:

Dies sind die Durchschnittspreise für den Transport von Containern aus China in die VAE sowie die günstigsten Preise für die Verladung und den Transport von Containern von großen chinesischen Häfen in die VAE. 40-Fuß- und XNUMX-Fuß-Container (FCL) enthalten alle Arten von Fracht, wie z. B. kommerzielle Fracht, Fahrzeuge oder persönliche Gegenstände, die international von China in die VAE verschifft werden.

Wie viel kostet der Versand von China in die Vereinigten Arabischen Emirate? 

 

LCL-Tarife von China in die VAE

Wie viel kostet der Versand von China in die Vereinigten Arabischen Emirate?

Luftfracht von China in die VAE

Luftfracht ist zwar deutlich schneller als Seefracht, aber auch deutlich teurer. Gewicht und Volumen der Waren bestimmen vor allem die Kosten der Luftfracht von China in die VAE. Die Preise liegen zwischen 6 und 12 US-Dollar pro Kilogramm oder sogar mehr. Aufgrund der höheren Kosten wird die Luftfracht in der Regel für zeitkritische oder hochwertige Güter wie Elektronikartikel oder verderbliche Güter genutzt.

 

Zusätzlich zu den grundlegenden Versandkosten und Zöllen können beim Versand zusätzliche Gebühren und Dienstleistungen anfallen. Dazu gehören Dokumentationsgebühren, Hafenabfertigungsgebühren, Lagergebühren und Versicherungen. Die Berücksichtigung dieser Gebühren ist wichtig, um ein vollständiges Bild der Gesamtversandkosten zu erhalten.

 

 Wie viel kostet der Versand von China in die Vereinigten Arabischen Emirate?

Wie lange dauert der Versand von Waren aus China in die VAE?

Luftfracht ist viel schneller als Seefracht. Es ist bekannt, dass es Wochen dauern kann, bis Seefracht ankommt. Luftfracht hingegen kommt zwar schnell ans Ziel, allerdings nur an ein bis zwei Tagen in der Woche. In diesem Fall kann die Geschwindigkeit des Seetransports nicht erreicht werden. 20. Die von den einzelnen Spediteuren berechneten Tarife variieren stark.

Seefracht ist der richtige Weg, um große Warenmengen von China in die VAE zu transportieren. Im Vergleich zum Lufttransport ist dies eine kostengünstige Option. Wir können Frachtschiffe von China in die VAE sehen. Auf dem Luftweg → dauert es 3 bis 4 Tage.

Auf dem Seeweg → dauert es 23–30 Tage.

 

Wenn Sie eine dringende oder dringende Lieferung benötigen, sollten Sie sich für die Luftfracht entscheiden, da diese schneller, zuverlässiger und sicherer ist als der Seetransport.

 

Wie viel kostet der Versand von China in die Vereinigten Arabischen Emirate? 

Zollprozess der VAE

Der Zoll der VAE verfügt über die effizientesten Zollverfahren. Wenn Sie chinesische Produkte in die VAE importieren möchten, sollten Sie die Zollverfahren verstehen.

 

Als Erstes sollten Sie sich den Zollcode des Produkts besorgen. Mit diesem Code können Sie die Zölle und Steuern berechnen, die auf Ihre Sendung erhoben werden. Als Zweites müssen Sie den Wert Ihrer Sendung ermitteln. Dies kann mit der CIF-Methode (Cost, Insurance and Freight) oder FOB-Methode (Free on Board) erfolgen. Die CIF-Methode beinhaltet die Kosten für den Versand der Waren von China in die VAE, während dies bei der FOB-Methode nicht der Fall ist.

 

Wenn Ihre Sendung in den VAE ankommt, müssen Sie Zölle und Mehrwertsteuer zahlen. Der Zoll ist eine Steuer auf importierte Waren, während die Mehrwertsteuer eine Steuer auf den Verkauf von Waren und Dienstleistungen ist. Die Höhe der Zölle und Mehrwertsteuer, die Sie zahlen müssen, hängt vom Wert Ihrer Sendung ab.

 

Wenn Sie Waren aus China in die VAE versenden, müssen Sie außerdem eine Einfuhrlizenz vom Wirtschaftsministerium der VAE einholen. Diese Lizenz ist auf der Website des Ministeriums erhältlich.

 

Nachdem Sie die Einfuhrlizenz erhalten haben, müssen Sie beim Zoll der VAE ein Anmeldeformular einreichen. Diese Erklärung muss folgende Angaben enthalten:

 

  • Der Wert Ihres Artikels
  • HS-Code Ihrer Waren
  • Das Ursprungsland Ihrer Waren
  • Die Menge und Art Ihrer Waren
  • Name und Adresse des Herstellers Ihrer Waren
  • Name und Adresse des Importeurs Ihrer Waren
  • Name und Adresse Ihres Warenexporteurs
  • Name und Adresse des Spediteurs Ihrer Waren
  • Einreisehafen der VAE
  • Das Datum, an dem Ihre Waren in die VAE importiert wurden

 

Nachdem Sie die Erklärung abgegeben haben, stellt der Zoll der VAE eine Lizenz für Ihre Waren aus. Wenn Ihre Sendung in den VAE ankommt, muss diese Lizenz dem Frachtführer vorgelegt werden.

 

Nach den Zollbestimmungen der VAE müssen alle Waren innerhalb von 48 Stunden nach Ankunft abgefertigt werden. Wenn Sie Handelswaren versenden, müssen Sie bei der Zollanmeldung ein Ursprungszeugnis und einen Frachtbrief vorlegen. Diese Dokumente erhalten Sie bei Ihrem Lieferanten in China.

 

Wenn Sie persönliche Gegenstände aus China in die VAE versenden, müssen Sie bei der Abgabe Ihrer Erklärung Ihren Reisepass und Ihr Visum vorlegen. Außerdem müssen Sie für Ihre Waren einen Zoll in Höhe von 500 AED zahlen.

 

Es ist wichtig zu beachten, dass die Zollbestimmungen der VAE vorschreiben, dass alle Waren innerhalb von 48 Stunden nach Ankunft abgefertigt werden müssen. Wenn Sie Handelswaren versenden, müssen Sie bei der Zollanmeldung ein Ursprungszeugnis und einen Frachtbrief vorlegen. Diese Dokumente erhalten Sie bei Ihrem Lieferanten in China. 

 

 Wie viel kostet der Versand von China in die Vereinigten Arabischen Emirate?

 

Warum Dantful wählen? Von China BIS Vereinigte Arabische Emirate?

Dantful 

Dantful Freight konzentriert sich seit mehr als einem Jahrzehnt auf den Versand von China in die VAE. Wir bieten exklusive Express-, Luft- und See-Tür-zu-Tür-Dienste von China in die VAE. Sie erhalten einen effizienten und wettbewerbsfähigen Versand von China in die VAE.

Mit unseren zuverlässigen Spediteuren und unserem vertrauenswürdigen Zollabfertigungsteam können wir alle Arten von Waren reibungslos von China in die VAE transportieren, wie z. B. mobile Stromversorgungen, Flüssigkeiten, Elektronik, Formenausrüstung, Lichtschilder und alle anderen Produkte aller chinesischen Hersteller VAE einschließlich Einfuhrzollabfertigung und Zolldienstleistungen.

Egal, ob Sie sich in Dubai, Abu Dhabi oder einer anderen Stadt befinden, wir können für Sie einen sorgenfreien Versand organisieren. Unsere umfassende Netzwerkabdeckung, unsere qualifizierten Mitarbeiter und unser 24/7-Kundenservice bieten Ihnen das beste Versanderlebnis von China in die VAE.

Dantful
Verifiziert von MonsterInsights