So wählen Sie einen Spediteur in den USA aus

So wählen Sie einen Spediteur in den USA aus

Wenn Sie gekaufte Artikel für Einzelhandels- oder Produktionszwecke importieren, muss Ihr Unternehmen darauf vertrauen können, dass die Waren pünktlich und in gutem Zustand ankommen. Unabhängig davon, ob Ihr Unternehmen Waren importiert oder exportiert, ist es von entscheidender Bedeutung, ein zuverlässiges Speditionsunternehmen auszuwählen, das Ihren Anforderungen entspricht.

 

Eine Google-Suche nach „Frachtspediteur“ zeigt, wie viele Unternehmen in diesem Markt tätig sind. Wie wählt man also ein Unternehmen aus, dem man vertrauen kann? Das Wichtigste, woran Sie denken sollten, ist wahrscheinlich, wer Sie kennen, der einen Spediteur oder ein Logistikunternehmen beauftragt hat. Wenn Sie sich nicht auf die Erfahrungen Ihres Freundes in der Vergangenheit verlassen können, müssen viele andere Faktoren berücksichtigt werden. Im Vereinigten Königreich sind Spediteure nicht lizenziert, aber viele sind Mitglieder der British International Freight Association (BIFA), die ihre Mitglieder reguliert, um die Einhaltung bewährter Verfahren sicherzustellen. Viele britische Unternehmen, die Speditionsdienstleistungen anbieten, werden ebenfalls Mitglieder der FIATA sein.

 

Wenn etwas schief geht, kann sich die Produktion verzögern oder stoppen, und verspätete Lieferungen führen zu einer Lücke im Einzelhandelsumfeld, was letztendlich Ihr Unternehmen wertvolles Kapital kostet. Wenn Sie Waren exportieren, müssen Sie auch darauf vertrauen können, dass Ihre Kunden nicht von verspäteten Lieferungen enttäuscht werden. Schließlich ist es inakzeptabel, ständig Versandverzögerungen dafür verantwortlich zu machen, wenn Sie qualitativ hochwertige Frachtdienstleistungen anbieten.

 


Ein echter Spediteur ist nicht nur in der Lage, die Logistik für Ihre Fracht auf dem Land-, Luft- oder Seeweg zu übernehmen, sondern auch als Frachtführer und nicht nur als Spediteur zu fungieren. Führende Frachtunternehmen werden außerdem in der Lage sein, Lagerhaltung, Lagerung, Pick-and-Pack-Einrichtungen und Multi-Destination-Distribution anzubieten.

 

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der bei der Auswahl eines Spediteurs oft übersehen wird, ist die Frachtversicherung. Es ist wichtig, klar zu sein, wer für die Sicherheit Ihrer Ladung beim Import und Export verantwortlich ist. Speditionen bieten diesen Versicherungsservice nicht an und viele kleinere Speditionen bieten günstige LCL-Tarife und einen Versand ohne Versicherung an.

 

Es ist wichtig, in Ihrem Angebot festzulegen, wie stark Ihre Sendung versichert ist und wer für diese Kosten aufkommt. Große Speditionen bieten im Rahmen ihrer Dienstleistung eine Frachtversicherung an. Einige Spediteure bieten spezielle Dienstleistungen an, insbesondere für Sendungen mit hohem Wert oder unhandlichen Sendungen. Daher lohnt es sich, bei der Suche in einer Suchmaschine so genau wie möglich vorzugehen.

 

Für eine vollständige Liste der Speditionsunternehmen wenden Sie sich bitte an Dantful Logistik und wir können lokale Spediteure identifizieren, die Ihrem Unternehmen dabei helfen können, Import- und Exportdienstleistungen pünktlich bereitzustellen.

Dantful
Verifiziert von MonsterInsights