So ermitteln Sie den tatsächlichen Gesamtverlust und den voraussichtlichen Gesamtverlust der Schifffahrt

So ermitteln Sie den tatsächlichen Gesamtverlust und den voraussichtlichen Gesamtverlust der Schifffahrt

Wenn Sie Waren von China in Länder wie die USA, die Vereinigten Arabischen Emirate und Saudi-Arabien versenden möchten, müssen Sie viel über Fracht wissen oder einen zuverlässigen Spediteur finden, der Sie auf dem gesamten Weg unterstützt. Wie dem auch sei, wenn Sie mehr über die Spedition wissen, können Sie sich in dieser Branche sicherer bewegen.

 

In der internationalen Schifffahrtsindustrie des Suezkanals kam es zu Staus, und große Container fingen Feuer. Das Konzept „tatsächlicher Totalschaden, vermuteter Totalschaden, Havarie-Grosse und individuelle Havarie“ in der internationalen Schifffahrt ist ins Bewusstsein der Menschen gerückt. Vielleicht sind die meisten von ihnen gerade erst in die internationale Schifffahrtsbranche eingestiegen. Freunde aus dem Bereich Handel kennen diese Begriffe nicht. Nächste, Danty Fracht vorwärts werde Ihnen ausführliche Antworten geben.

 

Im Versicherungsgeschäft kann der durch die versicherten Güter verursachte Schaden je nach Schadenshöhe in Totalschaden und Teilschaden unterteilt werden. Unter dem Begriff „Totalschaden“ versteht man den Totalverlust der versicherten Güter während des Transports auf dem Seeweg. Je nach Art des Schadens kann der Totalschaden in den tatsächlichen Totalverlust und den vermuteten Totalverlust unterteilt werden.https://www.dantful.com/

 

1. Tatsächlicher Totalschaden

 

Ein tatsächlicher Totalschaden, auch absoluter Totalschaden genannt, bedeutet, dass die versicherten Güter im Rahmen des internationalen Versands möglicherweise ihren ursprünglichen Zweck vollständig verloren haben, was einem Totalschaden gleichkommt. Bei den folgenden Situationen handelt es sich im Wesentlichen um einen tatsächlichen Totalschaden im Versicherungsgeschäft.

 

1) Das Frachtschiff sank nach dem Untergang auf den Meeresgrund und alle versicherten Güter gingen verloren.

 

2) Wenn das Frachtschiff von Piraten ausgeraubt oder von einem feindlichen Land usw. festgehalten wird, obwohl die Ladung noch vorhanden ist, sind die Eigentumsrechte des Versicherten vollständig verloren und können nicht wiederhergestellt werden.

 

3) Bestimmte Versicherungsgüter, wie z. B. Zement, der nach dem Eintauchen in Meerwasser aushärtete, und schimmelige Tabakblätter, nachdem sie feucht waren, verloren ihren ursprünglichen kommerziellen Wert oder ihre ursprüngliche Verwendung.

 

2. Vermutlicher Totalschaden

 

Konstruktiver Totalschaden bedeutet, dass der tatsächliche Totalverlust der versicherten Güter unvermeidbar ist, bzw. zur Vermeidung des tatsächlichen Totalschadens die Summe der zu erstattenden Transportkosten für die Bergung, Wiederherstellung, Reparatur der beschädigten Güter und den Transport der Güter zum Das ursprüngliche Ziel wurde überschritten. Der Wert der Ware am Bestimmungsort der versicherten Ware stellt einen konstruktiven Totalschaden wie folgt dar.https://www.dantful.com/

 

1) Nach Beschädigung der versicherten Ware übersteigt die Reparaturgebühr die Reparaturgebühr.

 

2) Nachdem die versicherte Ware beschädigt wurde, übersteigen die Kosten für deren Sortierung und Weitertransport zum ursprünglichen Bestimmungshafen den Wert der Ware nach ihrer Ankunft am ursprünglichen Bestimmungshafen.

 

3) Der tatsächliche Totalverlust der versicherten Güter kann nicht vermieden werden und die zur Vermeidung des Verlustes erforderlichen Bergungskosten übersteigen den Wert der Güter nach der Rettung.

 

Allgemeiner Durchschnitt

 

Wenn sich das Schiff, der Ladungseigentümer, der Ladungseigentümer und andere interessierte Parteien in Not oder gemeinsamer Gefahr befinden, bringt die Schiffspartei bewusst und vernünftigerweise Opfer oder zahlt Sonderausgaben, um die gemeinsame Sicherheit des Schiffes und der Ladung aufrechtzuerhalten oder die Reise fortzusetzen. Solche besonderen Opfer und Ausgaben nennt man Havarie-Grosse. Im Allgemeinen muss die Havarie-Grosse die folgenden Eigenschaften aufweisen

 

1) Die Gefahr einer Havarie-Grosse muss erstens bestehen oder unvermeidbar sein und keine subjektive Spekulation sein, und die Gefahr muss eine Bedrohung für die allgemeine Sicherheit internationaler Schiffe und Güter darstellen.

 

2) Alle Maßnahmen müssen angemessen sein, um die gemeinsamen Gefahren von Schiffen und Gütern im internationalen Seeverkehr zu beseitigen.

 

3) Der Schaden muss eine direkte oder angemessene Folge der Havarie-Grosse-Maßnahme sein, die besonderer Natur ist, und die Kosten müssen gesondert bezahlt werden. Daher sollten die Opfer und Kosten der Havarie-Grosse von allen interessierten Parteien getragen werden.

 

In der Seeschifffahrt gibt es viele Unsicherheiten, aber unsere langjährige Erfahrung kann Ihnen helfen, unnötige Risiken zu vermeiden, wir helfen Ihnen, alle Frachtprobleme zu lösen und Ihre Waren sicher in Ihre Hände zu bringen!

Dantful
Verifiziert von MonsterInsights