Die Ladungsgröße eines Passagierfrachters

Passagierflugzeug und Frachter fungieren als Träger der Luftfracht. Die ganze Welt fliegt über die Erde. Sie fungieren also als Absender oder Spediteur. Wissen Sie, welchen Unterschied es zwischen zwei gibt? Benutzt die kleine Fracht wirklich das Verkehrsflugzeug, nutzt die große Fracht den Frachter? Tauchen wir ein in die Welt der Frachter und Passagierflugzeuge.

Als zivile Luftfahrzeuge gelten Luftfahrzeuge für alle nichtmilitärischen Zwecke. Entsprechend ihrer jeweiligen Verwendungszwecke werden zivile Flugzeuge in kommerzielle Flugrouten und Flugzeuge der allgemeinen Luftfahrt für die allgemeine Luftfahrt in zwei Kategorien eingeteilt. Im engeren Sinne bezieht sich der Begriff „Passagierflugzeug“ auf ein Passagierflugzeug der Zivilluftfahrt, bei dem es sich um ein kollektives Flugtransportfahrzeug mit größerer Größe und größerer Passagierkapazität handelt, das für inländische und internationale kommerzielle Flüge eingesetzt wird. Auch für Passagierflugzeuge gibt es Flugzeuglager, allerdings aus Platzgründen nur etwa 150 Kubikmeter Lagerfläche, die hauptsächlich zur Gepäckkontrolle und zum Transport kleinerer Güter genutzt werden.

Volle Frachter-Luftfracht

Die Ladungsgröße eines Passagierfrachters
Die Ladungsgröße eines Passagierfrachters

Liste der Flugzeugtypen

Douglas DC-9, DC-8, DC-10; McDonald Douglas MD-80, MD-90, MD-11

Boeing 707, Boeing 717, Boeing 727, Boeing 737, Boeing 747, Boeing 757, Boeing 767, Boeing 777, Boeing 787

L-1011 Samsung, Sternbild

Comet-Passagierflugzeug, VC-10-Passagierflugzeug, Trident-Passagierflugzeug, BAC1-11-Passagierflugzeug

SE210

Airbus A300, Airbus A310, Airbus A320, Airbus A330, Airbus A340, Airbus A350, Airbus A380

Iljuschin: IL-62, IL-86, IL-96

Tupolew: TU-104, TU-114, TU-154, TU-204, TU-234

JAC-40 JAC-42

Conville 880, Conville 990

Als Frachter bezeichnet man ein Flugzeug, das speziell für den Transport von Gütern in Form von Charter- oder Linienflügen konzipiert ist. Viele Hauptlinienflugzeuge haben ein spezielles Frachtermodell. Wie b747-400f, b757-200f, a300-600f, a330-200f usw. sind alles Frachter. Der gesamte Frachter ist im Allgemeinen als Frachtraum mit Containerausrüstung konzipiert. In den Boden des Laderaums sind in der Regel Rollen und feste Systeme eingelassen, die zum Abstellen von Paletten und Containern genutzt werden können. Der größte B747-400f-Frachter bietet Platz für 39 Paletten. Der Frachter A300-600F kann 50 Tonnen Fracht befördern und 21 Paletten und 23 Container aufnehmen.

Ladungsart

1. Als es hergestellt wurde, war es ein Frachter. Im Vergleich zum Passagierflugzeug hat das Frachtflugzeug die ursprüngliche Kabine in ein großes Durchgangsdeck umgewandelt, mit Kugellagern oben, um das Rollen der Waren zu erleichtern, und Begrenzungsverriegelungsstiften zur Fixierung der Paletten und Kisten. Darüber hinaus befindet sich auf der linken Rumpfseite eine große Frachttür, die mit einem speziellen Aufzug zum Be- und Entladen von Gütern verbunden ist.

2. Von Passagierflugzeugen umgebaute Frachtflugzeuge. Entfernen Sie die Sitze und Serviceeinrichtungen wie die Küche und installieren Sie die notwendigen Einrichtungen wie die Gleitschiene, um ein Frachtflugzeug zu werden. Derzeit gibt es nur wenige zivile Flugzeuge, die speziell für den Güterverkehr konzipiert sind. Bei den meisten Frachtflugzeugen handelt es sich um Umbauten ausgemusterter Passagierflugzeuge, beispielsweise bei vielen Frachtflugzeugen, die von großen Frachtunternehmen wie Fedex aus den USA, UPS und DHL aus Deutschland betrieben werden.

3. Passagier- und Frachtflugzeuge. Die erste Hälfte ist für Passagiere und die zweite Hälfte für Fracht bestimmt.

Der Unterschied zwischen einer Luftbrücke und einem Frachter

Erster Unterschied:

Passagierflugzeuge können kleine Güter befördern; Die Frachtkapazität von Passagierflugzeugen ist gering, hauptsächlich mit Gepäck. Der Frachter kann Massengut aufnehmen. Die Ladekapazität von Frachtern ist größer, hauptsächlich in Massengütern

Zweiter Unterschied

Die Kabine des Passagierflugzeugs ist klein, kleine Massengüter können als Passagierflugzeug betrachtet werden.

Bei Paletten handelt es sich um größere Güter. Es empfiehlt sich, sie per Frachtschiff zu versenden.

Dritter Unterschied

Das Design der Luke ist sehr unterschiedlich

Das Passagierflugzeug verfügt über viele Einstiegs- und Notluken;

Frachter sind mit weniger Flugsteigen ausgestattet und werden durch größere Frachttore im vorderen und hinteren Bereich sowie im unteren Bereich ersetzt, die zum Beladen von Fracht mehr als 2 m hoch und 3 m breit sind.

Vier Unterschiede

Die Art der Beförderung von Passagiergütern besteht darin, das aufgegebene Gepäck mit Gepäckanhängern vom Terminal zum Rollfeld zu transportieren, und dann befördert der Gepäckträger das Gepäck ins Flugzeug

Der Anhänger transportiert das aufgegebene Gepäck zum Arbeitsbereich auf dem Rollfeld und das Bodenpersonal transportiert das Gepäck zum Frachtraum.

 Und die gesamte Kabine eines Frachters wird zur Lagerung von Gütern genutzt, sodass er sich hinsichtlich der Beladung von einem Verkehrsflugzeug unterscheidet. Die Beladung von Frachtern erfolgt hauptsächlich mit Hebebühnenfahrzeugen. Nachdem die Fracht auf die Höhe der Kabinentür transportiert wurde, befördert die Rolle auf der Plattform die Fracht in die Flugzeugkabine.

 Zudem handelt es sich bei Frachtflugzeugen überwiegend um Nachtflüge mit längeren Strecken. Aus Sicherheitsgründen können gefährliche Güter nur mit Frachtschiffen transportiert werden.

Dantful
Verifiziert von MonsterInsights